micelab:bodensee feierte Geburtstag

06. 06. 2019 0 Kommentare

Was für ein malerischer Ort für ein Fest: Im Weingut Schmidt in Wasserburg trafen sich Netzwerkpartner, Kunden, Beiräte, Journalisten und Freunde des micelab:bodensee zur Geburtstagsfeier. Um einander in micelab-Manier gleich einmal besser kennenzulernen und verorten zu können, stellten sich alle Beteiligten rund um den aus Folie ausgeschnittenen Bodensee auf.

Anschließend lieferten die Netzwerkpartner einen kurzen Abriss über bisherige Erfolge: Drei Forschungslabors und fünf Lernmodule fanden seit dem Start statt, zwei Dokumentationen sind erschienen, zwei Innovationspreise sind eingeheimst und ein neuer Webauftritt sorgt für einen guten Überblick über das Angebot der Forschungs- und Weiterbildungsplattform.

Gerhard Stübe, Leadpartner des micelab:bodensee

Darüber hinaus stand natürlich auch die künftige Ausrichtung im Fokus: Nach Beendigung der Interreg-Förderphase tragen die Mitglieder die Plattform nun als Verein eigenständig weiter. „Wir haben uns vom reinen Vermarktungs-Netzwerk zum Know-how-Träger für eine lebendige Begegnungskultur in der Tagungsbranche entwickelt“, resümierte Leadpartner Gerhard Stübe. „Neben nützlichen Erkenntnissen für die Branche hat das Projekt sehr viel Vertrauen gebracht und unser Netzwerk gefestigt.“

Und es wächst weiter: Schloss Marbach wird Anfang 2020 Vereinsmitglied. „Das micelab ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Kooperation zwischen Partnern aus den vier Ländern rund um den Bodensee“, betonte Urs Treuthardt, Geschäftsführer von Convention Partner Vorarlberg.

Urs Treuthardt, Geschäftsführer von Convention Partner Vorarlberg und Kommunikator des micelab:bodensee
Gerhard Stübe (Kongresskultur Bregenz), Franz Petzold (Insel Mainau), Daniela Kaulfus (Pzwei. Pressearbeit), Tina Gadow (Kuratorin), Matthias Klingler (Graf Zeppelin Haus), Reinhold Maier (Stadthalle Singen), Urs Treuthardt (Convention Partner Vorarlberg)

Vom oberen Stockwerk des Weinguts schweift der Blick über die Weinterrassen und den Bodensee bis zu den österreichischen und Schweizer Bergen. Und in die Zukunft: „Nach Angst & Vertrauen, Eros & Resonanz und Ich & Wir widmet sich das micelab im Forschungslabor ab Herbst 2019 dem Themenfeld Chaos & Ordnung“, gaben die Kuratoren Tina Gadow und Michael Gleich bekannt. Feste Bestandteile bleiben das jährliche Forschungslabor micelab:explorer, die Dokumentation in der Buchreihe micelab:extract und das Lernmodul micelab:experts.

micelab-Kuratorin Tina Gadow
micelab-Kurator Michael Gleich

micelab-Botschafterin Anja Sachse von St. Gallen Bodensee Convention nannte die Ziele des Lernmoduls: Es soll vor allem der Weiterentwicklung der Fach- und Beratungskompetenz und der Persönlichkeitsentwicklung dienen sowie die Haltung einer außergewöhnlichen Gastgeberschaft und die Vermittlung der Marke micelab:bodensee nach außen fördern. „Letztlich geht es uns auch darum, neue Freude an bekannten Aufgaben zu bekommen“, betonte sie.

Zwei von vier micelab-BotschafterInnen: Alex Heger (Insel Mainau) und Anja Sachse (St. Gallen-Bodensee Convention)

Fotos: Roswitha Schneider, Michael Gleich, Daniela Kaulfus

Zurück